Freitag, 11. April 2014

Raider-Torte (Twix)

Einige erinnern sich vielleicht noch daran, dass Twix mal Raider hieß ;-). Vor ein paar  Monaten wurde der Schokoriegel dann als Nostalgie-Edition neu aufgelegt und da musste natürlich gleich zugeschlagen werden. Wenn man dann gleich einen ganzen Karton gekauft hat, muss man sich auch überlegen was man mit so vielen Schokoriegeln anfangen will. Eine leckere Möglichkeit ist diese Torte. Der Boden ist eine Mischung aus normalem Rührteig und Raidern, getoppt von einer Karamellbuttercreme mit Schokoladendecke. Also ist die Torte einem Raider recht ähnlich und wer doch lieber das Original möchte, kann sich an der Randdekoration bedienen.
Vermutlich schmeckt die Torte mit Twix ähnlich gut...



Zubereitung:
Den Backofen vorheizen. Für Ober-/Unterhitze: 180 °C ; Umluft: 160  °C;  Gas: Stufe 2
Den Boden der Form mit Backpapier auslegen und Raider auf dem Boden verteilen.



Für den Rührteig Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und die Eier nacheinander unterrühren. Die restlichen Zutaten vermischen und ebenfalls hinzufügen. Sind die Zutaten miteinander vermischt gleichmäßig in der Backform verteilen, so dass alle Schokoriegel gut bedeckt sind. Für ca. 25 Minuten backen. Anschließend sofort aus der Form lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
Währenddessen den Pudding mit den unten aufgeführten Zutaten (bis auf die Butter) nach Anweisung zubereiten und mit einer Frischhaltefolie bedeckt abkühlen lassen. Über Nacht (oder einige Stunden) mit der Butter bei Raumtemperatur lagern.
Am nächsten Tag die Butter kurz cremig schlagen und dann Löffelweise den Pudding unterrühren. Es sollte eine cremige, leicht fluffige Masse entstehen. Dabei bleibt etwa ein drittel des Puddings übrig, der extra verspeist werden darf.
Den Raiderboden mit einem Tortenring einfassen und die Buttercreme gleichmäßig darauf verteilen. Etwa einen Esslöffel für die Randverkleidung übrig lassen. Die Torte mindestens zwei Stunden kalt stellen.
Die Kuvertüre schmelzen und zügig auf der Buttercreme verstreichen. Auf Wunsch kann man in die noch flüssige Schokolade Muster mit Karamellsauce zeichnen. So schnell wie möglich wieder kalt stellen (ca. 30 min).
Zum Schluss den Kuchen aus dem Tortenring lösen, den Rand mit der übrigen Buttercreme verkleiden und mit halben Raiderriegeln verzieren.


Zutaten (18 cm Springform): 
70 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
70 g weiche Butter
40 g Zucker
2 Eier

450 ml Milch
4 El Zucker
1 Pk. Karamellpudding
150 g Butter

100 g Kuvertüre
auf Wunsch Karamellsauce
ca. 9 Raider






 M

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen