Donnerstag, 12. Dezember 2013

Tomate-Mozzarella Ravioli




Diese Füllung für Ravioli ist sehr einfach, geht schnell und ist sehr lecker! Im Gegensatz zu den meisten anderen Füllungen, wird hier nichts gekocht, sondern die Zutaten kommen roh in den Nudelteig. Im Prinzip hat man später warmen Tomaten-Mozzarella-Salat im heißen Nudelteig. Perfekt an warmen Sommerabenden oder als Vorspeise. Mit etwas Pesto noch kurz in der Pfanne geschwenkt und diese Ravioli sind fast unwiderstehlich.



Zubereitung:
Den Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Würfeln schneiden. Die Tomaten entkernen und ebenfalls würfeln. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und mit den anderen Zutaten vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Olivenöl unterrühren.
Das füllen des Nudelteiges funktioniert im Prinzip wie hier beschrieben. Da die Füllung aber recht grob ist, bietet es sich an hier rechteckige Taschen zu machen. Dies gelingt mit einem Teigrad oder auch mit einem Messer. Bei uns sind sie etwas groß geraten, lecker waren sie aber trotzdem.
Die Ravioli sind nach etwa 5 Minuten im kochenden Salzwasser gar.



 


Zutaten (für 4 Pers.):
1 Rezept Nudelteig
200 g Mozzarella-Käse
4 Tomaten
3 Lauchzwiebeln
1 El Olivenöl
Salz
Pfeffer






























nach lecker.de

M

Kommentare:

  1. Das sieht ja echt toll aus! Ich liebe Tomaten mt Mozzarella und bei Ravioli greife ich sowieso gerne auf die vegetarische Variante zurück. Wie für mich gemacht also:)

    AntwortenLöschen
  2. Fast wie mein Rezept, hatten wohl den gleichen Gedanken. Schmeckt auch wunderbar!

    http://panebisteccacom.ipage.com/2/post/2013/12/ravioli-caprese-mit-pilzen.html

    LG Wilma

    AntwortenLöschen