Dienstag, 17. Dezember 2013

Zimtsterne

In den nächsten Tagen werden wir ein paar Rezepte für Plätzchen posten und diese Zimtsterne machen den Anfang. Für mich sind es die weltbesten Zimtsterne nach einem Rezept meiner Mutter. Innen sind sie saftig mit einer leichten Kruste außen und der Eischnee ist perfekt weiß und hält fest auf den Plätzchen. Einfach nur sehr sehr lecker!!

Zubereitung:
Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen und dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Noch etwa drei Minuten weiterrühren. Von dem Eisschnee nun 5 El abnehmen und zur Seite stellen.  Nun so viel Mandeln unter den restlichen Eischnee heben bis ein Teig entsteht den man ausrollen kann. Diesen auf keinen Fall auf Mehl ausrollen, da er sonst zu trocken wird. Stattdessen eignen sich gemahlene Mandeln oder Zucker. Den Teig etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und Sterne ausstechen. Ich bevorzuge hier kleine Sterne, aber die Wahl bleibt jedem selbst überlassen.
Die ausgestochenen Plätzchen kurz antrocknen lassen (etwa eine halbe Stunde) und dann mit dem zur Seite gestellten Eischnee bestreichen.  Den Backofen auf 125 °C vorheizen (am besten Umluft) und die Zimtsterne etwa 10 min backen. Darauf achten, dass der Baiser auf den Plätzchen keine Farbe annimmt. Dann die Temperatur auf 100 °C verringern und für weitere 30 Minuten  backen. Bei Ober-/Unterhitze die Temperatur etwas erhöhen.



Zutaten (für etwa 2 Bleche):

3 Eiweiß
1 Prise Salz
250 g Puderzucker
1 Pk. Vanillezucker
1 Tl Zimt
350 -400 g gemahlene Mandeln











M

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen