Sonntag, 31. Mai 2015

Lasagne Bolognese

Eines meiner absoluten Lieblingsgerichte ist Lasagne und daher möchte ich mein Rezept mit euch teilen. Man kann die Tomaten auch weglassen oder auch mehr Gemüse hinzufügen. Wie es einem gefällt.
Ich habe festgestellt, dass das Gericht mit frischen Nudeln noch viel besser ist. Entweder mit dem Rezept aus diesem Blog selber machen oder abgepackt kaufen. Natürlich schmeckt die Lasagne auch mit „normalen“ Lasagneplatten. Diese am besten kurz vorkochen für etwa fünf Minuten.
Leider gibt es kein richtiges Bild, weil ich dummerweise die Speicherkarte in meiner Kamera vergessen hatte. Hoffe ich kann es bald nachreichen.

Zubereitung:

Für die Bolognese das Hackfleisch kräftig anbraten bis es krümelig ist. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und hinzufügen. Mitbraten bis die Zwiebeln glasig sind. Das Tomatenmark kurz mitrösten und alles mit den Tomaten ablöschen. Sollte die Konsistenz zu dick sein, kann sie mit Brühe verdünnt werden. Die Soße köcheln lassen bis sie gebraucht wird.
Für die Bechamel die Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl hinzufügen. Schaumig dünsten für etwa eine Minute. In kleinen Portionen mit Milch oder Brühe ablöschen und gut mit einem Schneebesen verrühren damit keine Klümpchen entstehen. Nach und nach die ganze Flüssigkeit hinzufügen und mit den Gewürzen abschmecken. Etwa fünfzehn Minuten sanft köcheln lassen. Kurz vor Verwendung den Käse unterrühren.
Zum Schichten der Lasagne den Boden einer Auflaufform mit einer dünnen Schicht Bechamel bedecken. Darauf eine Schicht Nudelplatte gefolgt von der Bolognese. Eine Tomate in Scheiben darauf verteilen und die Lage mit Bechamel abschließen. Das ganze wiederholen. Zum Abschluss eine Lage Nudeln, Bechamel und Käse. Zum besseren Verständnis habe ich mal ein kleines Bild gebastelt.
Im Backofen bei 180 °C für etwa 30 Minuten backen.

Zutaten:

für die Bolognese:
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
500 g gemischtes Hackfleisch
2 El Tomatenmark
400 g passierte Tomaten

für die Bechamel:
60 g Butter
60 g Mehl
500 ml Milch
300 ml Brühe
Salz, Pfeffer, Muskat
50 g geriebener Käse

Lasagneplatten oder etwa 400 g frischer Nudelteig
2 Tomaten
150 g geriebener Käse


M

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen