Montag, 30. September 2013

Schokobiskuittürmchen mit weißer Mousse au Chocolat

Wir machen zum ersten Mal bei einem Backevent mit und freuen uns sehr darauf. Das Thema ist Klein und schokoladigsüß und veranstaltet wird das Ganze von Barbara von kleinundzuckersüß! Ich habe mir einige Gedanken zu dem Thema gemacht und mich letztendlich für Schokobiskuittürmchen mit weißer Mousse au Chocolat entschieden. Ich gebe zu, dass diese Variante wirklich sehr süß ist, aber das Thema verlangte nach einem Zuckerschock!



Zubereitung:

Für die Mousse au Chocolat weiße Schokolade zusammen mit Butter im Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen und in einem weiteren Wasserbad Eigelb mit Zucker erhitzen und schaumig schlagen. Anschließend die geschmolzene Schokolade in den Eierzucker einrühren. Sahne steif schlagen und ebenfalls in die Mousse einrühren. Zum Schluss noch das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Mousse nun für mindestens 3 Stunden kalt stellen!

Zuerst den Ofen auf 200 °C vorheizen und die Springform (Durchmesser 28 cm) mit Backpapier auslegen und mit Butter einfetten.


100 g Zartbitterschokolade in Wasserbad schmelzen.  75 g der Zartbitterschokolade kommen später in den Biskuitteig, die restlichen 25 g werden für die Herstellung von Schokogittern verwendet. Dazu mit einem Löffel die Schokolade auf einem Backpapier zu kleinen Gittern verteilen und zum Aushärten in den Kühlschrank stellen.

Für den Teig die Eier sowie das Eigelb cremig rühren und anschließend Zucker und Vanillezucker einrühren. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und anschließend  langsam unterrühren. Nun die geschmolzene Schokolade in den Teig einrühren und den Teig anschließend in die Springform geben und gleichmäßig verteilen. Den Biskuitteig nun 10 Minuten backen und danach abkühlen lassen. Mit runden Ausstechern (ca. 2 - 4 cm Durchmesser) 5 x 3 Kreise ausstechen. Die unterste sowie die mittlere Biskuitetage zuerst mit Brombeergelee bestreichen und anschließend weiße Mousse au Chocolat darauf verteilen. Die beiden aufeinander setzen. Darauf nun die oberste Biskuitetage setzen. Für das Topping ein Klecks Mousse in die Mitte des Biskuits geben und mit einem Schokogitter sowie einer haben Physalis verzieren.


Tipp: Um das Ganze weniger süß zu gestalten könnt ihr eine dunkle Mousse au Chocolat machen. Das Brombeergelee soll ein bisschen Säure und damit einen Kontrast zu der Mousse au Chocolat mitbringen. Dazu könnt ihr auch andere (Beeren-)Gelees benutzen.


Zutaten für ca. 5 Stück:
 
Biskuitteig:
4 Eier
1 Eigelb
75 g Zucker
10 g Vanillezucker selbst gemacht, 
ansonsten 1 Pck. Vanillezucker gekauft
100 g Mehl
½ TL Backpulver
75 g Zartbitterschokolade

Weiße Mousse au Chocolat:
25 g Butter
100 g weiße Schokolade
25 g Zucker
2 Eier 
30 ml süße Sahne

Weitere Zutaten:
Brombeergele
5 Physalis
25 g Zartbitterschokolade

L

Kommentare:

  1. die Fotos haben mich zum nachbacken animiert und ich muss sagen: "ich schmelze dahin" !!! man sind die lecker... locker, luftig und geschmacklich ein absoluter Traum....!!! Einfach zu machen und doch so himmlich :-) Danke für dieses tolle Rezept !

    AntwortenLöschen
  2. wie ein tolle Rezept :) es sieht so gut aus^^

    AntwortenLöschen
  3. Ein Augenschmaus!!! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen! :)

    Liebste Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen