Montag, 4. Februar 2013

Lauch-Quiche



Dieses Rezept habe ich ursprünglich in dem Essen und Trinken Magazin 9/2002 gefunden und etwas abgeändert u.a. zu einer vegetarische Variante.


Zubereitung
200 g Mehl mit 100 g Frischkäse, 1 Ei, 100 g Butter und 1/2 TL Salz mit dem Handrührer (optimal) zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Währenddessen den Lauch gründlich waschen und putzen, längs halbieren und in 1 cm große Stücke schneiden. 1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen, den Lauch zugeben und unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze 8 Minuten braten.

Im Anschluss den Käse reiben und die restlichen 3 Eier mit 75 g Frischkäse und Sahne glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 

Mit der restlichen Butter die Quiche- oder Springform (28 cm Ø) einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (32 cm Ø), in die Form legen und überall leicht andrücken. Lauch-Mischung mit dem Käse mischen und auf dem Teig verteilen. Eiersahne darüber gießen.
Den Ofen auf 200 °C vorheizen und ein Rost mit Backpapier auslegen. Die Quiche auf dem Rost auf der untersten Schiene 35-40 Minuten goldbraun backen. Leicht abkühlen lassen.






Zutaten:
200 g Mehl
175 g Doppelrahmfrischkäse
110 g Butter
4 Eier
Salz
2 Stangen Lauch, (je 250 g)
80 g Greyerzer, (oder Bergkäse)
200 ml Schlagsahne
Pfeffer
Muskatnuss, frisch gerieben

Inspiriert von "Essen und Trinken"
L

Kommentare:

  1. Eine vegetarische Quiche... das ist mal eine gute Idee!

    AntwortenLöschen
  2. Diese Quiche ist ja richtig lecker - sehr zu empfehlen!

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass es euch gefällt! Danke

    AntwortenLöschen